CSS

Die einfachste Form der individuellen Anpassung stellt das Überschreiben bzw. Erweitern der vordefinierten CSS-Stile per Customizer dar. Die entsprechenden Klassennamen beginnen typischerweise mit dem Präfix inx-.

Beispiel: Buttonfarbe anpassen

Die anzupassenden CSS-Klassen können z. B. via Browser-Entwickler-Konsole (Element-Inspektor) ermittelt werden, hier am Beispiel von Firefox:

CSS-Stile via Firefox Inspector

Die CSS-Regeln zur Anpassung der Optik können entweder unter Zusätzliches CSS im Theme-Customizer oder in einer CSS-Datei (z. B. style.css) des Child-Themes hinterlegt werden. Der Customizer wird über den Link im Admin-Balken direkt auf der betreffenden Seite oder im WordPress-Backend über Design > Customizer aufgerufen.

Zusätzliches CSS via Customizer